Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige

Das künftige Proteinzentrum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) kann ab Sommer 2014 gebaut werden. Heute gab der Finanzausschuss des Landtages grünes Licht für die Finanzierung des 39,6 Millionen Euro teuren Forschungsneubaus auf dem Weinberg-Campus in Halle. Zuvor hatte bereits der Bund seine Förderzusage über 19,1 Millionen Euro gemacht. Die Proteinbiochemie ist ein Forschungsschwerpunkt der MLU. Das neue Forschungszentrum soll die direkte Zusammenarbeit der biochemischen, zellbiologischen und medizinischen Arbeitsgruppen sowie die Kooperationen mit außeruniversitären Partnern stärken.

Eine neue Klasse von Quasikristallen, unbekannte Pilze und Parasiten, die Lichtempfindlichkeit von Silbersalzen – seit über 300 Jahren wird an der Universität Halle stets Neues entdeckt. Die heute erschienene Ausgabe des Unimagazins „scientia halensis“ stellt Entdeckungen und Entdecker aus verschiedenen Disziplinen und Jahrhunderten näher vor. Mit der ersten Ausgabe 2014 startet auch der neue englischsprache Web-Auftritt des Magazins unter www.magazin.uni-halle.de/en.

Seite 4 von 12
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com