Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Anzeige

HFC beendet Saison mit einem Heimsieg

fans verabschieden ihr Idol Darko Horvat fans verabschieden ihr Idol Darko Horvat Foto: STEFAN RÖHRIG

Die Entscheidungen in der 3. Liga sind gefallen. Karlsruhe und Bielefeld steigen auf. Aachen, Darmstadt und Babelsberg steigen ab, Osnabrück spielt Relegation gegen Dresden oder Aue. Und der Hallescher FC beendet seine erste Premieren-Saison als Zehnter – dank eines 2:1 (0:0) gegen den 1. FC Saarbrücken.

11.141 Zuschauer im proppevollen ERDGAS Sportpark sahen die Tore von Timo Furuholm (54. Minute/Foulelfmeter) und Anton Müller (65.) sowie den Gegentreffer von Sven Sökler (71.). Und sie erlebten einen bewegenden Fußball-Nachmittag vollgepackt mit Emotionen. Denn nicht nur Torwart-Idol Darko Horvat, der morgen seinen 40. Geburtstag feiert, und Nico Kanitz wurden mit tosendem Applaus in den Fußball-Ruhestand verabschiedet. Auch Dennis Mast (geht zum Karlsruher SC), Marco Hartmann (nächste Saison bei Dynamo Dresden), Jan Benes, Sören Eismann, Angelo Hauk, Michael Preuß, Jürgen Rittenauer, Steven Ruprecht und Erich Sautner sagen Adé und erhielten Blumen und Pokal.

Cheftrainer Sven Köhler sprach nach einem Interview-Marathon für Radio und Fernsehen in der abschließenden Pressekonferenz von einem „bewegenden Moment. Vor allem für Nico, Jan und Darko, die mit mir und allen die ganzen sechs Jahre erfolgreich zusammengearbeitet haben. Imponierend war, weil auch für sie die Atmosphäre etwas Außergewöhnliches war.“ Beispiel Horvat – der Kroate musste bei der Ehrung sichtbar ein Tränchen wegwischen. Als er dann drei Minuten vorm Abpfiff bei „Standing Ovations“ ausgewechselt wurde, dankte Darko Coach Köhler und Assistent Dieter Strozniak immerhin schon mit einem Augenzwinkern.

Nach einer Saisonabschlussparty mit den und für die Fans vorm Stadion verabschiedet sich die rot-weiße Feiergemeinde in dreieinhalb Wochen Urlaub. Am 13. Juni (16.30 Uhr) beginnt mit einem öffentlichen Training die Vorbereitung auf die Drittligasaison 2013/14. Mit welchem Personal? Köhler: „Wir werden eine starke Truppe haben. Es ist Herausforderung und Riesen-Chance, mit neuen Spielern eine neue Ära zu begründen.“

 

Quelle. Hallescher Fussballclub

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com